Alternate verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit. Einverstanden

Grafikkarten entdecken im ALTERNATE Online Shop

Grafikkarten steuern in einem PC oder Notebook die Grafikausgabe und sorgen für flüssige Bilder auf dem Monitor. Sobald ein Programm gestartet wird, berechnet ein Prozessor die Daten und leitet die Informationen an die Grafikkarte weiter. Die Grafikkarte wiederum wandelt die übertragenen Daten so um, dass jeder Monitor die Informationen als Bild komplett wiedergeben kann. Aktuell ist die Integration von Grafikkarten soweit vorangeschritten, dass auch Hauptprozessoren die Grafikkartenfunktion übernehmen können via Integrated Graphics Processor (IGP).
Die Hauptbestandteile aktueller Grafikkarten sind neben dem Grafikprozessor (GPU), der Grafikspeicher (Video-RAM) und der Grafikchip (RAMDAC). Grafikkarten unterscheiden sich grundsätzlich durch die verschiedenen Schnittstellen an das Mainboard und der Ausstattungsvariante. Die bekanntesten Grafikkarten-Schnittstellen sind: AGP (Accelerated Graphics Port), PCI (Peripheral Component Interconnect) und PCI Express (PCIe). Wichtig ist hierbei, dass die Grafikkarten-Schnittstellen untereinander nicht kompatibel sind. Daher sollten Sie vor dem Kauf einer Grafikkarte einen Blick in das Innere Ihres Computers riskieren, um am Ende nicht die falsche Grafikkarte zu kaufen. 

 

 

Welche Grafikkarten gibt es? Hier finden Sie Wissenswertes zu den verschiedenen Grafikkarten-Schnittstellen: 

 

PCI (Peripheral Component Interconnect) Grafikkarten-Schnittstelle

Die PCI-Schnittstelle für Grafikkarten wurde schon im Jahre 1991 als Standard definiert. Nach einiger Zeit war die Schnittstelle aber nicht mehr schnell genug für die damals aufkommenden Grafikkarten mit 3D-Beschleunigung und so wurde 1997 zusätzlich die AGP-Schnittstelle als Standard geschaffen. Im Gegensatz zur AGP-Schnittstelle hat sich die PCI-Schnittstelle für Grafikkarten bis heute als Standard durchgesetzt und stetig weiterentwickelt. 

 

PCIe oder PCI-E (Peripheral Component Interconnect Express) Grafikkarten-Schnittstelle

PCI-Express (PCIe / PCI-E) ist die Weiterentwicklung der PCI-Schnittstelle und der AGP-Schnittstelle für Grafikkarten, welche nur noch ein Auslaufmodell darstellt. Mit der Schnittstelle PCIe x16 ist eine Bandbreite von 15.754 MB/s in jede Richtung möglich. Dies entspricht dann theoretisch 31.508 MB/s und bietet damit fast schon die sechzigfache Bandbreite im Vergleich zur PCI-Schnittstelle 3.0 mit lediglich 533 MB/s. Des Weiteren können via PCI-E-Schnittstelle auch mehrere Grafikkarten parallel betrieben werden. Die AGP-Schnittstelle mit 8x bietet im Gegensatz dazu lediglich 2,1 GB/s und lässt die Datenübermittlung nur in eine Richtung zu.

 

Grafikkarten für jeden Anwendungsbereich im ALTERNATE Sortiment

Eine Grafikkarte mit passivem Kühlkörper, mit Kühlkörper und Lüfter oder sogar mit Wasserkühlung finden Sie bequem online im ALTERNATE Online Shop. Über die vielen verschiedenen externen Signalausgänge sind Sie in der Lage, die meisten Monitore, Beamer oder Fernseher mit Ihrer Grafikkarte zu verbinden. Zudem können bestimmte Grafikkarten mehrere Monitore, Beamer oder Fernseher über den Signalausgang einer Grafikkarte betreiben. 

 

 

Die wichtigsten Eigenschaften Ihrer Grafikkarte

Wenn Sie Ihre alte Grafikkarte gegen eine neue tauschen möchten oder sich Ihnen immer wieder die Frage „Welche Grafikkarte brauche ich in meinem neuen PC?“ stellt, dann sollten Sie unbedingt darüber informiert sein, welche Eigenschaften und Kennzahlen denn nun entscheidend sind, um über die Qualität einer Grafikkarte urteilen zu können. Abgesehen von der eigentlichen Chiparchitektur, sind vor allem die Speichergröße sowie der Takt von Chip und Speicher entscheidend. Je höher diese Kennzahlen, desto höher ist die Leistung Ihrer Grafikkarte. Vor allem auf die Raten der Takte sollte besonders geachtet werden, denn nur ein großer Grafikspeicher (Video-RAM oder VRAM) reicht nicht aus. Auch der größte VRAM kann nicht genutzt werden, wenn die Taktrate und die Anbindung auf der Grafikkarte nicht stimmig sind. Außerdem sollten Sie auch die physische Struktur der Grafikkarte nicht außer Acht lassen und sicherstellen, dass das auserkorene Modell auch über die richtigen und Ihren Ansprüchen entsprechenden Anschlüsse verfügt. Nur so werden Sie mit Ihrer neuen Hardware glücklich und zufrieden sein.
Der niemals endende Kampf um den Titel „beste Grafikkarte“: AMD Grafikkarten vs. NVIDIA Grafikkarten
Jeder, der sich schon einmal mit dem Thema Grafikkarte beschäftigt hat, weiß um den Kampf der Hersteller-Giganten AMD und NVIDIA. Eines vorweg: es gibt bis zum jetzigen Zeitpunkt keinen klaren Gewinner. Was es aber sehr wohl gibt, sind kleine Unterschiede zwischen den verschiedenen Modellen. Aber: Welche Grafikkarte kaufen und welche Grafikkarte ist besser? Nun ja -  das hängt davon ab, wie sehr diese kleinen Unterschiede zwischen den Herstellern bei Ihrer persönlichen Entscheidung ins Gewicht fallen. Aber welche Unterschiede gibt es denn nun?



    • Stromverbrauch: Welcher Grafikkarten-hersteller in diesem Duell der Gewinner ist, hängt davon ab, wie sehr Ihre Grafikkarte ausgelastet ist. Im Vergleich zu AMD-Modellen sind NVIDIA-Karten etwas sparsamer -allerdings sei dazu jedoch gesagt, dass das Sparpotential erst bei hoher Auslastung voll zur Geltung kommt. Bei Prozessen, die weniger leistungsintensiv sind, ist der Unterschied nicht spürbar



    • Adaptive Synchronisierung: Bei diesem Punkt ist die Kombination aus Monitor und Grafikkarte entscheidend. AMD und NVIDIA nutzen verschiedene Synchronisierungstechnologien, um die ausgegebene Bildrate mit der des Monitors zu synchronisieren. AMD setzt auf „FreeSync“ und NVIDIA auf „G-Sync“. Der genutzte Monitor sollte die entsprechende Technologie der Grafikkarte auf jeden Fall unterstützen. Dies resultiert in einem deutlich flüssigeren Bild.

 

 

Welche Grafikkarte kaufen? Das hängt vom Einsatzgebiet ab

Sie benötigen eine neue Grafikkarte oder stellen sich gerade Ihren eigenen PC mit dem ALTERNATE PC-Konfigurator zusammen und wissen noch nicht, welche die beste Grafiklösung für Sie ist? Beim Kauf einer Grafikkarte ist neben den oben genannten Aspekten zu den verschiedenen Herstellern vor allem das Einsatzgebiet sehr wichtig. Wird die Grafikkarte in einen PC eingebaut, der ausschließlich als Office-Computer genutzt wird? Ist der PC eher weniger ein Arbeitsgerät und dient abends zur Wiedergabe von Multimedia-Inhalten und zu einem gelegentlichen Spiel? Oder sind Sie vielleicht doch ein waschechter Gamer oder planen sogar einen eigenen Stream auf einer Plattform wie Twitch?

 


    • Office-PCs: Computer, an denen Office-Anwendungen genutzt werden, benötigen in der Regel eine Grafikkarte mit vergleichsweise geringer Leistung. Da Sie an diesen Computern normalerweise keine High-End-Spiele spielen, ist ein eher geringer Grafikspeicher ausreichend.



    • Multimedia-PCs: Hier gilt ganz klar die Devise: Je hochwertiger die Inhalte, desto höher die benötigte Leistung. Das gilt nicht ausschließlich, aber vor allem auch für die Leistung der verbauten Grafikkarte. Planen Sie den Kauf Ihrer Grafikkarte vorausschauend und an die gewünschten Inhalte angepasst. Vor allem bei Spielen sollten Sie aktuelle Hardware-Anforderungen im Hinterkopf behalten, wenn Sie auf der Suche nach neuen Komponenten sind.



    • PCs zur Bild- und Videobearbeitung: Da eine hohe Grafikleistung bei der Bearbeitung von Bildern und Videos entscheidend ist, sollten Sie in diesem Fall beim Kauf einer Grafikkarte keinesfalls an der Leistung sparen. Die Devise lautet hier: Besser einmal richtig einkaufen, als zweimal günstig, weil Sie zu wenig Leistung einkalkuliert haben!



    • Gaming- und Streaming PCs: Gamer brauchen starke Hardware, das ist Fakt. Doch auch hier gibt es Unterschiede: Ein entscheidendes Kriterium sind die Frames per Second (fps). Diese Größe gibt an, wie viele Bilder pro Sekunde ausgegeben werden und legt somit fest, wie flüssig das Bild ist. Während Strategiespiele und Spiele, die einen starken Prozessor als eine starke Grafikkarte voraussetzen (als Beispiele sind hier die Total War-Reihe oder Minecraft zu nennen), mit 30 fps auskommen, fühlen sich aktuelle Renn- und Action-Spiele bei mindestens 60 fps wohl und auch schnelle Bildwechsel werden flüssig dargestellt. Für letzte Spiele ist folglich eine weitaus stärkere Grafikkarte vonnöten. Bekannte Twitch-Streamer setzen außerdem auf einen separaten PC, der nur die Aufgabe hat, die gespielten Inhalte auf die Streaming-Server zu übertragen. Auch in diesem PC ist eine leistungsstarke Grafikkarte sehr von Vorteil.

 

 

Kühler für Ihre Grafikkarte

Um eine angemessene Leistung dauerhaft gewähren zu können und Ihre Hardware zu schonen, ist eine gute Kühlung Ihrer Grafikkarte unerlässlich. Wenn Sie Ihren Grafikkartenkühler tauschen oder aufrüsten möchten, finden Sie in der Kategorie Kühler mit Sicherheit das richtige Zubehör. Sie haben die Wahl, ob Sie auf einen Lüfter oder auf eine Wasserkühlung für Ihre Grafikkarte setzen möchten. Ein weiterer Grund, warum ein Kühler für Ihre Grafikkarte interessant sein kann, ist die Lautstärke. Bei dieser kann nämlich durch den Einbau eines neuen Kühlers definitiv eine Verbesserung erzielt werden.

 

 

Zubehör für Ihre Grafikkarte

Unter Grafikkarten-Zubehör finden Sie eine Vielzahl an Gehäusen für eine oder mehrere Grafikkarten. Auch Verlängerungen für PCIe-Kabel und kleine Zubehörartikel wie Grafikkartenblenden für die Rückseite Ihres PCs, Halterungen SLI Bridges zum Installieren eines SLI-Verbundes mit zwei Grafikkarten sind im ALTERNATE Shop vorhanden.

 

Noch Fragen zu Ihrer Grafikkarte?

Wissenswertes zu den Unterschieden zwischen Grafikkarten der Hersteller AMD und NVIDIA und viele weitere aktuelle Neuigkeiten rund um das Thema Grafikkarte können Sie auch bei Der techrush Gaming-Grafikkarten-Vergleich nachlesen.

Ob es nun eine Nvidia Geforce GTX Grafikkarten oder eine AMD Grafikkarten Grafikkarte werden soll: viele verschiedene Grafikkarten-Modelle und Zubehör von bekannten Herstellern wie zum Beispiel MSI, Zotac, Gainward, GIGABYTE, ASUS oder SAPPHIRE finden Sie im ALTERNATE Online Shop. Entscheiden Sie sich jetzt für die richtige Grafikkarte für Ihren PC.

Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer oder Versicherungssteuer, ggf. zzgl. Versandkosten und Nachnahmegebühren.
4 
Unser ehemaliger Preis
Zuletzt angesehen (0)
https://click.alternate.de