Was ist ein PC und wie ist dieser eigentlich aufgebaut?

Ein PC – auch Computer, Desktop PC oder einfach nur Desktop genannt – ist als Schreibtischcomputer vorrangig für den stationären Gebrauch geeignet. Trotz der Notebook-Konkurrenz können sich Desktop PCs weiterhin auf dem Markt behaupten und werden stetig weiterentwickelt. Die Nutzung eines PCs erfordert oftmals weitere Peripherie wie einen Monitor, eine Maus und eine Tastatur. Ein PC besteht aus verschiedenen Komponenten, der sogenannten Hardware, die jeweils einen anderen Zweck erfüllen. Eines der wichtigsten Teile eines Computers ist das Mainboard, das verschiedenste Schnittstellen bietet und schlussendlich alle Komponenten miteinander verbindet. Auf dem Mainboard sitzt das Gehirn des PCs: Der Prozessor auch bekannt als CPU (Central Processing Unit). Die CPU lenkt und steuert alle Abläufe und Aufgaben im PC. Auf dem Prozessor, einem kleinen Chip, sitzt in der Regel ein CPU-Kühler in Form eines Lüfters oder einer Wasserkühlung. Unweit davon befindet sich der Arbeitsspeicher (RAM), der in Form von Riegeln auf das Mainboard gesteckt wird. Der RAM (Random Access Memory) ist grob gesagt das Kurzzeitgedächtnis des PCs und ermöglicht der CPU sehr schnellen Zugriff auf wichtige Daten.
Für das Bild sorgt die Grafikkarte, die die von der CPU erhaltenen Daten so aufbereitet, dass der Monitor das Bild wiedergeben kann. Viele moderne Mainboards haben einen integrierten Grafikchip, der eine Grafikkarte bei einfachen Arbeiten ersetzen kann. Für Speicherplatz sorgen HDD- und/oder SSD-Festplatten, die im PC verbaut werden. Das Netzteil an der Rückseite des PCs sorgt für die Stromversorgung der einzelnen PC-Komponenten. Optional können Sie noch Laufwerke, Netzwerk-, Sound- oder Capturekarten oder PC Gehäuselüfter einbauen.

Ich will einen PC kaufen aber welcher passt zu mir?

Vor dem Kauf eines Computers ist es wichtig zu wissen, für welche Aufgaben dieser eingesetzt werden soll, da bestimmte Aufgaben eine spezielle Hardware erfordern. Sofern Sie den PC am Arbeitsplatz nutzen wollen, eignet sich ein kompakter und leistungsstarker Mini-PC am besten für Sie. Diese Mini-PCs sind im Normalfall nicht viel größer als ein DIN A5 Blatt, ermöglichen aber die effiziente Bearbeitung von alltäglichen Büroaufgaben. Mit PCs in Midi-Tower Gehäusen haben Sie nicht nur die Möglichkeit die PC-Hardware jederzeit aufzuwerten, sondern können auch eine Großzahl an Office-Anwendungen und leichtes Gaming problemlos bewältigen. Bei einem All-in-One PC sitzt der PC direkt hinter dem Display, wodurch man sich gleichzeitig den Kauf eines Monitors spart. All-in-One PCs eigenen sich perfekt für Kreative, die hohen Wert auf eine gute Bildqualität und effizientes Arbeiten in Video- und Fotobearbeitungsprogrammen legen. Leistungstechnisch stellen Gaming PCs die Spitze dar. In auffällig designten Gehäusen finden Unmengen an Speicher, leistungsstarke Prozessoren und extrem belastbare Grafikkarten Platz, die selbst aktuellste Spiele auf hohen Grafikeinstellungen wiedergeben können. An dieser Kategorisierung können Sie sich beim Kauf eines Desktop PCs orientieren.

PC selbst konfigurieren

Mit dem PC-Konfigurator von ALTERNATE können Sie Ihren Wunsch PC auch ganz einfach selbst zusammenstellen. Einen Computer selbst zu konfigurieren ist eine komplexe Aufgabe, die viel Know-How erfordert, bietet Ihnen allerdings die Möglichkeit gezielter in bestimmte Hardwarekomponenten zu investieren und zusätzlich noch eine deutlich höhere Kostentransparenz. Unser PC-Konfigurator ermöglicht selbst Einsteigern das Zusammenstellen eines Desktop PCs, da dieser automatisch nur Komponenten vorschlägt, die miteinander kompatibel sind. Ebenfalls können Sie auswählen ob Sie den Computer selbst zusammenbauen wollen oder ob wir dies für Sie übernehmen sollen. Somit eignet sich der PC Konfigurator perfekt für das Zusammenstellen von Gaming PCs.

Nach dem PC Kauf: Darauf sollten Sie achten

Durch die Luftzirkulation im Computer kommt schnell Staub in das PC-Gehäuse. Damit der PC die gewohnte Leistung abrufen kann und angenehm ruhig bleibt, ist eine regelmäßige Reinigung sehr wichtig. Sie sollten weiterhin darauf achten, dass Sie den PC nicht zu nahe an einer Heizung oder Möbeln stehen haben und der Computer ausreichend gekühlt wird. Achten Sie immer darauf, dass Sie Ihren PC und Ihre Daten mit einem Antivirenprogramm schützen und selten genutzte Dateien von Ihrer Festplatte entfernen.
Sofern Ihr PC dennoch zu langsam wird, haben Sie bei vielen Desktop PCs jederzeit die Möglichkeit die Hardware aufzuwerten. Dies ist deutlich billiger als der Kauf eines neuen PCs und ermöglicht eine gezielte Hardware-Investition. Gerade mit unserer Outlet-Hardware können Sie bares Geld sparen und einen deutlichen Performance-Boost erzielen.

Kaufen Sie jetzt Ihren neuen PC bei ALTERNATE und profitieren Sie von einer großen Auswahl an Top-Produkten namhafter Hersteller (ASUS, GIGABYTE, Samsung und viele mehr) zu attraktiven Preisen. Weiterhin finden Sie im ALTERNATE Online-Shop ebenfalls eine große Auswahl an PC Zubehör.

Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer oder Versicherungssteuer, ggf. zzgl. Versandkosten und Nachnahmegebühren.
4 
Unser ehemaliger Preis
Zuletzt angesehen (0)
https://click.alternate.de