Alternate verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit.

USB-Sticks – Was ist eigentlich USB?

Die kompakt gebauten USB-Sticks erfreuen sich dank Ihrer einfachen Handhabung und der angenehmen Größe nach wie vor größter Beliebtheit. Ihren Namen verdanken die kleinen Speichersticks dem Universal Serial Bus (USB). Das Bussystem USB vereint dabei die Fähigkeiten vieler verschiedener Schnittstellen, die vor der Einführung von USB verwendet wurden. Der größte Vorteil dieser Technologie liegt also auf der Hand: Statt vieler verschiedener Stecker und Anschlüsse, werden oftmals – zum Beispiel bei Peripherie-Geräten aller Art – USB-Anschlüsse und -Stecker verwendet. Ein gutes Beispiel hierfür sind die Peripherie-Geräte Tastatur und Maus. Diese wurden bis zur Einführung der USB-Technologie nämlich über eine PS/2-Schnittstelle und einen DIN-Stecker angeschlossen. Wer noch einen alten PC besitzt, erinnert sich sicher an die Buchsen und Stecker in Grün und Violett.
Ein weiterer Vorteil ist das sogenannte Hot Plugging. Dank dieser Technologie lassen sich Geräte auch im laufenden Betrieb über USB miteinander verbinden.

Datenübertragung leicht gemacht dank USB-Sticks

USB-Sticks werden also in einer USB-Buchse mit einem anderen Gerät verbunden und eignen sich ideal zur Datensicherung und -übertragung. Dank der meist kleinen und handlichen Größe können diese Speichermedien einfach in der Hosentasche oder am Schlüsselbund mitgeführt werden. Ideal für unterwegs und mit einer hohen Speicherkapazität, lassen sich Daten problemlos transportieren. Speichersticks nutzen einen Flash-Speicher zur Datensicherung, der keine separate Stromversorgung oder ein Kabel benötigt. Dies stellt die mobilste und modernste Art des direkten Datentransports dar. USB-Sticks von wenigen Megabyte bis zu mehreren tausend Gigabyte sehen optisch ähnlich aus: wichtig ist lediglich, was in dem kleinen Speicherstick steckt. Die Aufgabe der USB-Sticks und Speichersticks ist es, Daten von einem Gerät mit USB-Anschluss zu einem anderen Gerät zu transferieren – und das ohne Internet, WLAN oder sonstigem Netzwerk. Diese Daten können Dokumente, Bilder, Musik oder Videos sein. Was früher auf eine CD oder DVD gebrannt werden musste, kann heute problemlos und kinderleicht mithilfe eines USB-Sticks transportiert werden. Weiterhin ermöglichen USB-Sticks den Transfer von weitaus größeren Datenmengen.

Auf Nummer Sicher – Welcher USB-Stick ist der beste zur Datensicherung?

Datensicherheit und Datensicherung spielen eine immer wichtiger werdende Rolle. Besonders bei Unternehmen, die heikle und wichtige Daten wie Backups mittels eines Speichersticks transportieren, muss die Datensicherheit gewährleistet sein. Aufgrund dieser Anforderungen gibt es spezielle USB-Sticks, die besondere Sicherheitsvorkehrungen aufweisen und äußerst robust sind. Solche Speichersticks können Sie beispielsweise mit einem Passwort schützen. Andere Sticks kommen zum Beispiel mit einem Schreibschutz-Schieber oder einem eingebauten Fingerabdruck-Leser. Außerdem sind diese Speichermedien resistent gegen Nässe und Gewalteinwirkung.

Welcher USB-Stick ist der beste für Ihre Bedürfnisse?

USB-Sticks unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich ihrer Sicherheitsfunktionen und Speicherkapazität. Die Geschwindigkeit der kleinen Speichersticks hängt vom eingebauten Flash-Speicher ab. Diese unterscheidet sich besonders bei der Schreibgeschwindigkeit des Speichersticks. USB 3.0 und USB 3.1 stellen die mitunter schnellsten Übertragungsraten zur Verfügung. Im Vergleich zu USB 2.0 kann USB 3.0 bereits die zehnfache Menge an Daten pro Sekunde übertragen. Mit USB 3.1 wird diese Geschwindigkeit noch weiter getoppt. Auch die Gehäuse und die Größe der Speichersticks variieren. Diese beiden Faktoren spielen jedoch eine eher untergeordnete Rolle. Wichtig ist jedoch, darauf zu achten, dass der USB-Stecker, der am USB-Anschluss eines Gerätes angeschlossen wird, über eine Kappe oder einen ähnlichen Schutz vor Schmutz, Feuchtigkeit oder elektrischer Entladung verfügt. Einige USB-Sticks kommen mit einer Spezialsoftware, welche mehrere Programme installiert, diese in einem gesonderten Bereich sichert und somit gegen versehentliches Löschen schützen soll. Über welche Merkmale ihr USB-Stick verfügen soll, kommt auf ihre Bedürfnisse und darauf, wofür Sie den Speicherstick nutzen möchten, an. Als Endgerät für einen Speicherstick dienen übrigens nicht zwangsläufig Computer oder Laptop. USB-Sticks können genauso an Spielekonsolen, Blu-Ray-Player, Autoradios oder Drucker angeschlossen werden und Daten übertragen. So schließen Sie ganz einfach den USB-Stick an Ihre PS4 an und können Daten von diesem transferieren und auf der Konsole wiedergeben. Eines sollten Sie jedoch bei der Nutzung Ihres USB-Sticks an einem Computer oder Laptop beachten: Ziehen Sie den Speicherstick nicht einfach aus der USB-Buchse, ohne ihn vorher ordnungsgemäß ausgeworfen zu haben, sonst können Ihre Daten und sogar ganze Backups verloren gehen und die Datensicherung ist dahin.

Mit einer USB-Kopierstation einfach und schnell mehrere USB-Sticks kopieren

Für Messen als Informations- oder Fanartikel oder in täglichen Unternehmensabläufen ist es zeitweilig notwendig, mehrere Speichersticks mit den gleichen Inhalten zu versehen. Auch Unternehmen, die Daten oder Software verkaufen und USB-Sticks als Datenträger nutzen möchten, sind auf das schnelle Kopieren der Daten auf mehrere USB-Sticks angewiesen. Damit diese Arbeit nicht Stunden oder gar Tage andauert, gibt es spezielle USB-Kopierstationen. Diese Geräte können parallel, einfach, schnell und sicher mehrere USB-Sticks beschreiben. USB-Kopierstationen arbeiten eigenständig und unabhängig und benötigen somit keinen Computer oder Laptop zur Datenübertragung. Die USB-Stick-Kopierer können jedoch noch weitaus mehr: USB-Sticks können formatiert, überprüft und verglichen werden. USB-Kopierstationen sind in verschiedenen Größen und mit unterschiedlich vielen Steckplätzen für Speichersticks erhältlich. Um Daten auf die vielen USB-Sticks zu transferieren, benötigt man ein Master-Medium, welches die notwendigen Daten enthält. Dieser USB-Stick wird in den so genannten Master-Port gesteckt und der Kopiervorgang kann gestartet werden.

Ihnen ist Datensicherung enorm wichtig und Sie möchten diesbezüglich auf Nummer sicher gehen? Haben Sie außerdem wichtige Dokumente und Backups gerne bei sich? Dann ist ein Speicherstick genau das richtige Speichermedium für Sie. Schauen Sie doch mal im ALTERNATE Online Shop vorbei. Dort finden Sie USB-Sticks in allen Größen. Vertreten sind viele bekannte Marken wie ADATA, SanDisk, transcend, Kingston, Patriot, Corsair, Intenso, Verbatim, Mushkin und HyperX. Außerdem finden Sie zahlreiche USB-Kopierstationen, um wichtige Daten rasend schnell auf mehrere USB-Sticks zu übertragen.

Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer oder Versicherungssteuer, ggf. zzgl. Versandkosten und Nachnahmegebühren.
4 
Unser ehemaliger Preis
Zuletzt angesehen (0)
https://click.alternate.de